AACHEN-ART-COMPANY | KIKI BRAGARD
AACHEN-ART-COMPANY | KIKI BRAGARD 
Besuchen Sie Aachen-ART-Company auf Facebook und Liken Sie die Seite

Kiki Bragard

VON FANTASIE, FIKTION & REALITÄT…

 

Der gebürtigen Aachenerin war schon früh bewusst, dass man sich in der Kunst fallen lassen kann und dabei nicht mehr nachdenken braucht, was erlaubt oder was verboten ist.

Und so hat Kiki Bragard ihre eigene Kombination aus Techniken und Wegen entwickelt, die zu dem einzigartigen Stil und Wiedererkennungseffekt ihrer Werke führt.

Die Kunst erlaubt es ihr, Bilder zu erschaffen, die Schnittstellen ihrer Vorstellungskraft und der realen Welt repräsentieren.

 

Kikis Werke sind ausdrucksstark und bunt - eine genial gepaarte Mischung aus Realismus, verfremdeter Illustration bis hin zum Abstrakten. Sie sind eine emotionale Reaktion auf ihre Erfahrungen. Ihr künstlerischer Fokus ist es, die Seele eines Ortes, eines Moments zu finden und zu evozieren, sowie die Schönheit in und um sie herum einzufangen.

 

Das Familienwappen der Dynastie Bragard und die damit verbundene Geschichte hat sie nie in den Vordergrund gestellt. Vielmehr begab sie sich auf ihre eigenen Reisen und lernte viele Länder und Leute kennen. Kiki Bragard lebte und arbeitete viele Jahre in Ländern wie den USA, Asien, der Südsee, Indien, Jamaika, Afrika, England, Belgien und Spanien.

 

Während dieser Zeit, nahm sie neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Profi-Kampfsportlerin und Bodyguard bereits an vielen Projekten, Wettbewerben, Gruppen- und Einzelausstellungen teil.

 

Die seit 1995 praktizierende Künstlerin fand ausschlaggebende Impulse Anfang der 90er Jahre im New Yorker Atelier des berühmten Malers Jiri Georg Dokoupil, mit dem sie oft in Manhattan um die Häuser zog und dem sie häufig beim Malen seiner berühmten Werke beiwohnte, was sie schließlich zu ihren ersten eigenen Werken inspirierte.

 

Bereits 1997 konnte Kiki Bragard in Tokyo den ersten Preis beim „Art Box Grand Prix vom Nishi Azabu Art & Craft Museum“ einheimsen. 2012 gewann sie den „Gulpener Puurzaam Publieksprijs“ in den Niederlanden.

Ob als Special Guest & Sprecher der „World Peace Art Exhibition“ in Tokyo, als Artist in Residence in Polen - Kiki Bragard stellt seither ihre Werke auf internationalem Boden aus. Beispielsweise auf der Beijing Art Expo oder jährlich im Tokyo Metropolitan Art Museum in Japan. Ihre Werke sind auf Messen, in Museen und Galerien wie in Brüssel, Berlin, Amsterdam, Barcelona, Breda, Rügen, Santiago de Compostela, Vatikan und gelegentlich auch in Aachen zu sehen.  

Aktuell arbeitet Kiki Bragard an ihrem einmaligen Aachen-Jahrbuch „Aachens Unternehmerische Stadtvielfalt Künstlerisch Dargestellt - Von Der Printe Bis Zur Lederhose“, welches im Herbst 2018 erscheint.


Druckversion Druckversion | Sitemap
©2013-2018 Kiki Bragard, Aachen-ART-Company. Alle Fotos & Texte - sofern nicht anders gekennzeichnet, von Kiki Bragard. Kopieren und Vervielfältigung von Fotos und Texten ist nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt!