AACHEN-ART-COMPANY | KIKI BRAGARD
AACHEN-ART-COMPANY | KIKI BRAGARD 
Besuchen Sie Aachen-ART-Company auf Facebook und Liken Sie die Seite

Daniel Extreme | Werkszyklus - Tokyo 1999

Die Serie "Daniel-Extreme" habe ich in Tokyo gemalt. Nachdem ich Post von einem lieben Gay-Freund (Daniel) bekam, in der er mir mitteilte, dass er an HIV erkrankt sei. Durch ein mitgeschicktes, aktuelles Foto von sich, kam mir die Idee ihn zu unterstützen. 5 (6) der Bilder bestehen aus jeweils 3 Leinwänden und sind zusammenklappbar - was darauf zurückzuführen ist, dass ich alle Leinwände auf einmal gekauft habe und mit der U-Bahn transportieren musste - ich jedoch auch größere Bilder von ihm malen wollte wo er ganz drauf ist.

Rubbeltattoos waren zu dieser Zeit Trend in Tokyo. Echte Tattoos gab es nur bei Mitgliedern der Mafia (Yakuza). Piercings lagen in Tokyo auch im Trend. Diese Trends habe ich Daniel eigenwillig auf den Bildern verpasst. Das Bild "Me, Myself & I" habe ich erst Jahre später gemalt und zu dieser Serie hinzugefügt, da es ein Kundenwunsch war einen ganzen "Daniel" auf schwarzem Hintergrund zu haben. 

Alle Werke der "Daniel Extreme" Serie sind nur als Merchandise erhältlich


Druckversion Druckversion | Sitemap
©2013-2018 Kiki Bragard, Aachen-ART-Company. Alle Fotos & Texte - sofern nicht anders gekennzeichnet, von Kiki Bragard. Kopieren und Vervielfältigung von Fotos und Texten ist nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt!